Ausschuss „StadtGesundheit / Urban Health“

Leitung: Prof. Dr. C. Hornberg, Prof. Dr. Rainer Fehr


+++ Aktuell +++

Förderprogramm „Stadt der Zukunft“

Förderprogramm 2016 der Fritz und Hildegard Berg-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Stadt der Zukunft: gesunde, nachhaltige Metropolen
– Schwerpunkt 2016: Stadtgesundheit & Natur.
– Bewerbungsfrist: bis 29.2.2016.
– Förderumfang: bis zu € 360.000 für 3 Jahre.

Siehe ZEIT-Annonce vom 17.12.15; ausführlicher unter http://stiftungen.stifterverband.info/t133_berg/ sowie (auch zu den bisherigen drei Forschungsgruppen und dem Gesamtprogramm) http://www.stadt-und-gesundheit.de


StadtGesundheit (Urban Health) integriert zahlreiche klassische Hygienethemen, darunter Umweltmedien, Ressourcen, Noxen, Expositionen und Folgewirkungen für städtische Populationen; darüber hinaus geht es um Mehrfachbelastungen, Wechselwirkungen, Ziel(konflikt)e und Lenkungsaufgaben / Governance im urbanen Milieu.

Dieser neue Ausschuss hat folgende Ziele:

  • Fachwissen und Expertise der GHUP in die aktuellen Entwicklungen zu StadtGesundheit in Deutschland (vgl. www.stadt-und-gesundheit.de) einbringen;
  • konkrete Vorschläge zur Verhältnisprävention entwickeln und insbesondere an Stadtentwicklung und Planung herantragen;
  • Strategien und Praxiswerkzeuge entwickeln, erproben und verbessern.